„Hilfe im eigenen Land“: Wer schnell hilft, hilft doppelt - Bauernbund Niederösterreich

„Hilfe im eigenen Land“: Wer schnell hilft, hilft doppelt

Präsidentin Sissi Pröll und Bauernbunddirektor Paul Nemecek (c) Hilfe im eigenen Land

Zu einem Arbeitsgespräch zum Kennenlernen und zur weiteren Zusammenarbeit ist Bauernbunddirektor Paul Nemecek mit „Hilfe im eigenen Land“-Präsidentin Sissi Pröll zusammengetroffen. Besprochen wurden dabei auch zukünftige Möglichkeiten der Kooperation.
Gemeinsam haben beide Organisationen bereits im Jahr 2016 den Sozialfonds „Hilfe am Land“ eingerichtet, der rasche und unbürokratische Soforthilfe bei tragischen Unfällen oder Krankheiten ermöglichen soll. In den vergangenen vier Jahren konnten so bereits mehr als 40 Personen beziehungsweise Familien mit einer Gesamtsumme von 42.000 Euro unterstützt werden.  

15. Juli 2020