Jetzt Farbe bekennen für Sebastian Kurz - Bauernbund Niederösterreich

Jetzt Farbe bekennen für Sebastian Kurz

Der 29. September rückt in großen Schritten näher – und damit auch der Gang zur Wahlurne. Sebastian Kurz ist unser starker Partner für die nö. Bäuerinnen und Bauern und den gesamten ländlichen Raum. Wie man ihn in den letzten Tagen vor der bevorstehenden Nationalratswahl auf kreative Art und Weise unterstützen kann, erfahren Sie hier.

1.) Fotos von Landschaftselementen veröffentlichen

Zahlreiche Bilder wurden bereits online im Wahlkampftagebuch hochgeladen und zeigen Fotos von den vielerorts selbst gefertigten Landschaftselementen und Transparenten der jeweiligen Ortsgruppen. Eine besonders kreative Art und Weise, um damit Sebastian Kurz und den eingeschlagenen Weg zu unterstützen.

2.) Am Stammtisch Farbe bekennen

Auch am Stammtisch soll über die Bedeutung der bevorstehenden Nationalratswahl diskutiert werden. In diesen Gesprächen kann man darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, dass der nächste Kanzler Sebastian Kurz heißt, und wie wichtig unser bäuerliches Kandidatenteam für die Gestaltung der künftigen Agrarpolitik ist.

3.) In den sozialen Medien Aktivitäten setzen

Für all jene, die in den sozialen Medien aktiv sind, heißt es jetzt auch auf diesen Kanälen Farbe bekennen für Sebastian Kurz und sein Team der Volkspartei - zum Beispiel mit den Headerbildern „Wir Bauern für Kurz“ oder „NÖ Bauernbund für Kurz“. Diese und weitere Imagebilder der Spitzenkandidaten des NÖ Bauernbundes können einfach nachstehend heruntergeladen werden.

Wahlaufruf von NÖ Bauernbunddirektorin LAbg. Klaudia Tanner

Hier kann man sich das Video ansehen. 

 

 

24. September 2019