Pernkopf: Bauernbundstrategie voll aufgegangen - Bauernbund Niederösterreich

Pernkopf: Bauernbundstrategie voll aufgegangen

Die vergangenen Tage hätten kaum weniger turbulent sein können. Auf einen äußerst beeindruckenden ÖVP-Sieg bei der Europa-Wahl folgt tags darauf eine bedrückende Sitzung des Nationalrats. Unser Bundeskanzler Sebastian Kurz ist in Europa, Österreich und Niederösterreich hoch angesehen. Trotzdem hat ihm eine unselige rot-blaue Koalition im Parlament das Misstrauen ausgesprochen.

(c) Theo Kust

"Ein beispielloses und äußerst verantwortungsloses Vorgehen von SPÖ und FPÖ, die aus rein parteitaktischen Gründen gehandelt haben. Sie wollten damit unseren erfolgreichen Bundeskanzler zu Fall bringen, doch das wird ihnen nicht gelingen. Denn auch wenn im Parlament jetzt Rendi-Wagner und Kickl entschieden haben, im Herbst werden die Wählerinnen und Wähler entscheiden. Und wir alle werden unseren Bundeskanzler Sebastian Kurz in diesen schwierigen Zeiten mit aller Kraft vom NÖ Bauernbund unterstützen.

Genauso, wie Sebastian Kurz zu uns im NÖ Bauernbund steht. Er war beim Landesbauernrat persönlich anwesend, als wir für die Europa-Wahl die Devise für Alexander Bernhuber ausgegeben haben. Unser Plan ist perfekt aufgegangen. Unser Alexander Bernhuber hat beeindruckende 30.338 Vorzugsstimmen und damit ein Mandat erreicht. Als österreichweit einziger Kandidat, der nicht gleichzeitig auch Spitzenkandidat eines gesamten Bundeslands war! Er wird in Zukunft unsere starke bäuerliche Stimme in Europa sein. Während andere noch diskutieren und debattieren, ist er gemeinsam mit Othmar Karas heutebereits zu ersten Arbeitsgesprächen in Brüssel.

Mit frischem Schwung und Mut hat Alexander Bernhuber für die österreichweit größte und positivste Überraschung in diesem Wahlkampf gesorgt. Mit Kraft und Zusammenhalt haben wir bewiesen, was in unserem Bauernbund steckt. Gemeinsam haben wir ein Mandat im EU-Parlament erreicht. Dafür bedanke ich mich bei euch allen! Ohne euren riesigen Einsatz wäre dieses historische Ergebnis niemals möglich gewesen.

Jetzt muss wieder die Arbeit im Mittelpunkt stehen. Gerade in einer so unklaren Situation auf Bundeseben ist Stabilität und Vertrauen umso wichtiger. Wir in Niederösterreich leben das tagtäglich vor. Mit Alex Bernhuber ab sofort auch auf EU-Ebene. Und im Herbst heißt es dann wieder: Volle Unterstützung für Bundeskanzler Sebastian Kurz!

Herzlichen Dank! Mit Bauernbundgruß!

Stephan Pernkopf

 

29. Mai 2019